Deutsch
DeutschLandesverbandÜber unsGrün für alle

Grün für alle

In Nordrhein-Westfalen gibt es fast 120.000 Kleingärten, die in weit mehr als 1.600 Kleingartenanlagen zusammengefaßt sind. Die Gartenfreunde in NRW bewirtschaften insgesamt ca. 5.500 ha, davon befinden sich ca. 95 % in kommunalem Eigentum.

Öffentliche Grünanlagen
Kleingartenanlagen sind öffentliche Grünflächen für alle Bürger und unverzichtbarer Bestandteil der Naherholung. Der öffentlich zugängliche Teil der Anlagen macht oft 30 - 40 % der Gesamtfläche aus.

Grüne Lungen und Lebensraum
Kleingartenanlagen sind grüne Lungen in den Städten. Mit ihren Bäumen und Sträuchern tragen sie zur Verbesserung des Stadtklimas und in Verbindung mit anderen Grünflächen zur Biotopvernetzung bei. Mit Feuchtzonen, Vogelschutzgehölzen und naturnahen Gärten können sich Kleingartenanlagen zu besonders artenreichen Lebensräumen in der Stadt entwickeln.

Umweltentlastung durch wohnungsnahe Naherholung
Kleingartenanlagen gehören in Wohnungsnähe. Sie bereichern das Wohnumfeld, mindern den Druck auf Naherholungsgebiete und entlasten somit den Straßenverkehr. Freizeit im Garten - das ist für viele eine Alternative zum Massentourismus und zu kilometerlangen Blechschlangen auf der Autobahn!

Kleingartenanlagen schaffen im städtischen Umfeld ein Netz an Naherholungsflächen

 

Erlebnisräume und Kinderparadies

Die Kinder der Grundschule Fischbacherberg sind stolz auf ihren Garten im Kgv. „Fischbacherberg“ Viele Anlagen stehen den Schulen und Kindergärten für den Freiluftunterricht offen: Säen und Ernten, Tiere beobachten oder das Pflanzen eines Baumes sind einzigartige Erlebnisse und fördern das Naturverständnis von frühester Kindheit an.


„Gartenland in Kinderhand“ – die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten ist inzwischen selbstverständlich, wie hier in „Martini“, Münster

 

Aktiv für Umwelt und Natur
Abfallvermeidung und Kompostwirtschaft hat in Kleingärten eine lange Tradition, das naturgemäße Gärtnern gewinnt immer mehr Freunde. Eine Selbstverpflichtung zu solchen Umweltschutzmaßnahmen nehmen Vereine in ihre Gartenordnung auf. Kleingärtnerverbände und Fachberater fördern die Weiterbildung der Gartenfreunde im Umwelt- und Naturschutz.
Lehrgangsteilnehmer bauen Nisthilfen für Insekten
Kleingärtner in NRW - organisiert in zwei Landesverbänden
Die Arbeitsgemeinschaft NRW der Landesverbände der Kleingärtner ist ein Zusammenschluß der Landesverbände Rheinland und Westfalen-Lippe und vertritt als mitgliederstärkste Organisation im Hobbygartenbereich die Interessen ihrer Mitglieder im politischen Raum.